© Michael Bald/ Sportagentur Bald

16 Lauftrainer erfolgreich ausgebildet 

Alle 16 Teilnehmer der Lauftrainer-Ausbildung des EAM Kassel Marathon, die auf der Buchenau-Kampfbahn stattfand, haben erfolgreich bestanden. Nach Überprüfung der Abschlussarbeiten durch die LehrgangsleiterDiplom-Trainer Winfried Aufenanger und Prof. Dr. Kuno Hottenrott (ILUG Halle-Wittenberg) erhielten alle ihre Urkunden und Zertifikate. „Jetzt können sie vor allem in unseren Marathon-Stützpunkten die Läufer gesund und fit auf den EAM KAssel Marathon vorbereiten“, freut sich Organisationschef Winfried Aufenanger über den Zuwachs in der Trainer-Gruppe. Insgesamt wurden in den letzten Jahren 66 neue Lauftrainer im Rahmen des EAM Kassel Marathon ausgebildet.

Interessante Inhalte

Der ehemalige Bundestrainer und Diplom-Trainer Winfried Aufenanger und Prof. Dr. Kuno Hottenrott (ILuG Halle/Wittenberg) hatten ein umfangreiches Lehrgangs-Angebot zusammengestellt, das für die 16 Teilnehmer sehr interessant war. Die Teilnehmer kamen unter anderem auch aus den Vorbereitungs-Stützpunkten zum EAM Kassel Marathon, sodass diese in Zukunft noch breiter aufgestellt sind. 

Für den intensiven Praxisteil bei hochsommerlichen Temperaturen sorgte Nordhessens  Marathon-Legende Ralf Salzmann, fünffacher Deutscher Marathon-Meister, Olympia- und WM-Teilnehmer und EM-Vierter. Marathon-Bestzeit: 2:10:10. Ralf Salzmann hatte zahlreiche komplexe Übungen, Lauf-ABC und viele Tipps im Programm.

Zum Lehrgangs-Angebot zählten unter anderem die Aneignung grundlegender Kompetenzen für ein erfolgreiches Anleiten von Laufgruppen im Breiten- und Freizeitsport mit einer engen Verzahnung von Theorie und Praxis. Außerdem wurden Schlüsselkompetenzen für den unmittelbaren Einsatz im Laufcoaching vermittelt.
Prof. Kuno Hottenrott referierte über „Mit Wissen coachen - Neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft“ und stellte die Konzepte „Mit aktiven Gehphasen zum Marathonerfolg“ und „Das LIF-Konzept: Laufen und Intervallfasten für Figur und Fitness“ vor, die beide im Rahmen von wissenschaftlichen Untersuchnungen beim Kassel Marathon entstanden sind.
Außerdem gab es von Winfried Aufenanger und Kuno Hottenrott Tipps zur Leistungsdiagnostik und Trainingsplanung, Coaching und Betreuung in den Laufstützpunkten, Trainingsmittel und -methoden und deren wirksamen Einsatz.

Die Teilnehmer an der Trainerausbildung waren sehr angetan von diesem Mix. 

Die Trainerausbildung ist seit Beginn des Kasseler Marathons regelmäßiger Bestandteil des Vorbereitungs- und Stützpunkt-Konzeptes. Viele Trainer konnten so schon für die Arbeit in den Stützpunkten fit gemacht werden. Einige von ihnen hatten selbst einst als Anfänger in den Stützpunkten mit dem Laufen begonnen und geben die gesammelten Erfahrungen nun gerne an die Neueinsteiger in den Stützpunkten weiter.

 

 


Galerie

Fotos: © Michael Bald/ Sportagentur Bald