Danke für Eure Hilfe!

Azizullah Habibi, Leiter immunhämatologisches Labor des Instituts für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie Kassel (3.v.l.), EAM Kassel Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger (2.vl.) mit Spenderinnen und Spendern der exklusiven Aktion.
Foto: Michael Bald


Herzliches Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender!

Die Blutspende- und Typisierungsaktion, zu der das Institut Kassel des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg - Hessen und der EAM Kassel Marathon gemeinsam eingeladen hatten, war ein Erfolg. Etwa 50 Spenderinnen und Spender kamen ins Institut und leisteten so ihren großen Beitrag dazu, Menschenleben retten zu können. 

"Wir haben uns vor allem über die hohe Zahl an Erstspendern gefreut und auch die Anzahl der Typisierungen war sehr gut", freute sich  Dr. Walid Sireis, Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie Kassel.  

Es war eine exklusive Aktion außerhalb der normalerweise regelmäßig stattfindenden Blutspendeaktionen und daher waren Dr. Sireis und seine Kolleginnen und Kollegen auch sehr zufrieden. Auch für sie war eine Aktion, die sich vornehmlich an Sportler wandte, ungewöhnlich. 

Die Spenderinnen und Spender kamen aber nicht nur aus dem Umfeld des EAM Kassel Marathon, sondern hatten auch durch die Medien davon erfahren. Gut funktioniert haben vor allem Mailings über die Aktion in den Intranets der Marathon-Sponsoren und -Partner wie EAM oder GWG. 

Blutspenden werden  immer benötigt. "In den letzten Wochen war das Blut wieder sehr knapp", bestätigt Dr. Ingrid Krieglsteiner, Fachärztin für Transfusionsmedizin am Institut,  "deshalb war es sehr gut, dass wir mit dieser Aktion die Aufmerksamkeit darauf lenken konnten." 

Die, die gespendet haben, kommen gerne wieder. Das rührige Team des Instituts hatte für ein schmackhaftes Büffet gesorgt, damit sich die Spenderinnen und Spender stärken konnten. Dabei gab es sogar eine Premiere für die süßen "Poffertjes".  "Die haben wir zum ersten Mal bei einer solchen Aktion gemacht", verriet Kristina Schultheis.

Dazu gab es nach Wahl Karten für die Kurhessentherme, für ein Spiel der EC Kassel Huskies oder eine Los für das Tigerentenrennen. Alle Teilnehmer an der Aktion haben auch noch die Chance, bei einer Tombola Freistarts für den EAM Kassel Marathon oder das ITF Pro Circuit-Tennistunier Wilhelmshöhe Open zu gewinnen. Die Gewinner werden rechtzeitig bekannt gegeben.

"Es war wirklich toll, was das Team von Dr. Sireis hier auf die Beine gestellt hat", zeigte sich Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger begeistert von der Atmosphäre der gesamten Aktion. "Ich möchte mich herzlich bedanken für diesen Tag und bei allen, die gespendet haben oder in irgendeiner Weise zum Gelingen beigetragen haben. Es war eine sehr schöne Aktion und ich hoffe, dass wir viele fürs Blutspenden gewinnen konnten und dass auch die Typisierung einen Erfolg bringt", so Aufenanger.

Übrigens: Auch Marathon-Maskottchen Winnie war ganz begeistert. Er durfte zwar nicht selbst spenden, sorgte natürlich aber für allerbeste Laune.

 Blut spenden kann man auch außerhalb solcher Aktionen im Institut für Transfusionsmedizin Kassel:

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
von 8.00 - 15.00 Uhr 

Dienstag
von 11.00 - 19.00 Uhr

Ohne Termindruck oder lange Wartezeiten, während der Öffnungszeiten kann man auch ohne vorherige Terminvereinbarung vorbei kommen.

Nach der Spende sind Spender herzlich eingeladen, sich in der Caféteria zu stärken und in netter Gesellschaft auszuruhen.

Weiter Infos hier

Eine Fotogalerie von der Blutspende- und Typisierungsaktion.
Fotos: Michael Bald