16.4.2017 I  neue Bestzeiten in PAderborn

Ybekal Daniel Berye (PSV Grün-Weiß Kassel) lief ebenso wie Jens Nerkamp eine neue persönliche Bestzeit in Paderborn.

Foto: Michael Bald


Der 71. Paderborner Osterlauf, Partnerlauf des EAM Kassel Marathon, war wieder ein großer Erfolg für die Athleten des PSV Grün-Weiß Kassel.

Jens Nerkamp wurde über 10 km in 29:38 Minuten und persönlicher Bestzeit als gesamt-13. zweitbester Deutscher. Sein Trainingskamerad Ybekal Daniel Berye lief nach seiner verletzungsbedingten Aufgabe beim Berliner Halbmarathon in 29:58 (16.) ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit und blieb damit erstmals unter 30 Minuten. Er bereit sich jetzt auf den Mainzer Marathon vor. Auch der 19-jährige Anbessejer Hagos Bisrat erzielte in 32:21 eine persönliche Bestleistung. Die Drei freuten sich riesig, als feststand, dass sie als Team mit 1:21:53 Stunden einen neuen Hessischen Rekord aufstellten.

„Die Richtung stimmt. Mein Training lief hervorragend. Bei den Deutschen Meisterschaften in Bautzen über 10.000 m möchte ich um eine Medaille mitkämpfen“, sagte Jens Nerkamp nach dem Rennen in Paderborn.
Weitere PSV-Athleten konnten mit neuen persönlichen Bestmarken aufwarten oder blieben im Bereich ihrer bisherigen Leistungen. So freute sich EAM Kassel Marathon-Mitarbeiter Christoph Luckhard im Halbmarathon nach 1:28:58 Std. über seine bislang schnellste Zeit.

Bei den Frauen fehlten mit der amtierden Deutschen 10 km-Meisterin Melat Yisak Kejeta und Anna Starostzik die besten PSV-Läuferinnen. Irena Resch überraschte über 10 km mit einem Sieg in der W 45 (42:36) und die 53-jährige Barbara Lang verbesserte sich auf 45:23 Minuten.
Insgesamt warben die „PSV-Dauerleister“ erfolgreich auf einem Messestand für das norhessische Ausdauerfestival, den EAM Kassel Marathon (29. September bis 1.Oktober).

Unter den insgesamt 11.659 gemeldeten Teilnehmerinnen bei Deutschlands ältestem Straßenlauf waren viele weitere Starter aus Nordhessen. Sie können  - wie alle anderen Starter auch - mit einer Teilnahme am EAM Kassel Marathon in die Gemeinschaftswertung „PaKa-Cup“ kommen.

Highlights des Paderborner Osterlaufs waren die neuen Streckenrekorde über 10 km. Der Kenianer Bernard Kimeli unterbot in 27:18 nicht nur den 24 Jahre alten Streckenrekord von Carsten Eich, sondern erzielte auch eine neue Jahresweltbestzeit. Bei den Frauen lief die Kenianerin Gladys Kimaina in 31:15 ebenfalls einen neuen Streckenrekord. (wa/mk)

 

Weitere Ergebnisse unter www. paderborner-osterlauf.de

Pate werden: UNterstützen Sie die Mini-Marathonis

Um den jungen Läuferinnen und Läufern beim Mini-Marathon auch in diesem Jahr wieder den Start zu ermöglichen, sucht der EAM Kassel Marathon noch weitere Paten für die Übernahme der Teilnahmegebühr. 
Dabei können ganze Schulen, Klassen oder auch eine bestimmte Anzahl von Kindern unterstützt werden. Wer Pate werden möchte, erhält Informationen dazu unter 0561 / 933 1666 oder unter 
info@kassel-marathon.de